13.12.2018

Klare Kante und neue Lösungen auf der Dresdner Verpackungstagung

Dresdner Verpackungstagung

Widersprüche, Einsprüche, klare Ansagen und gemeinsame Ziele: Auf der vom Deutschen Verpackungsinstitut e. V. (dvi) veranstalteten Dresdner Verpackungstagung diskutierten Anfang Dezember rund 180 Ingenieure, Techniker, Kaufleute und Wissenschaftler mit Experten führender Unternehmen, Institutionen und NGOs. Unter dem Motto „Verpackung in der Diskussion – Widersprüche als Antrieb für Innovationen“ zeigte die Tagung unter anderem innovative Lösungen und Tools für die Verpackungsentwicklung und den Abpackprozess. Viel klare Kante gab es auch rund um die spannenden Fachvorträge von Verbraucher- und Umwelt-NGOs sowie Experten aus dem Kunststoffbereich.

Für Winfried Batzke, dvi-Geschäftsführer und Moderator der Tagung hat sich die Dresdner Verpackungstagung „auch in diesem Jahr als die richtige Plattform für die Suche nach Antworten auf die drängenden (Verpackungs-)Themen unserer Tage erwiesen. In den Diskussionen wurde deutlich, dass die Verpackungsindustrie mit ihrer Expertise entscheidende Beiträge leisten kann und muss. Ob es um Nachhaltigkeit oder Recyclingfähigkeit, vor allem aber um Gewährleistung von Produktschutz, Sicherheit oder Frische geht: Ohne die Kompetenz von Verpackungsexperten bleiben gutgemeinte Ideen nicht realisierbar - und vor allem die Produkte auf der Strecke...“.

Regen Zuspruch erfreute sich die Dresdner Verpackungstagung erneut auch unter den Studierenden. Fast 30 Nachwuchskräfte von Hochschulen aus Berlin, Dresden, Hannover, Leipzig, München und Stuttgart konnten auf der Tagung wertvolle Einblicke in aktuelle Themen ergattern und wertvolle Kontakt knüpfen. Auch für die anwesenden Unternehmensvertreter war es eine willkommene Gelegenheit, schon heute die Fachkräfte von morgen kennenzulernen.

Einen ausführlichen Tagungsbericht und einige Bildimpressionen finden Sie unter www.verpackungstagung.de.

Die 28. Dresdner Verpackungstagung wurde unterstützt von der Gerhard Schubert GmbH und Stora Enso.


Nach oben