LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum / Datenschutz
  • Sitemap
  • Druckversion
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // dvi-News //
28.09.2015

So sehen Sieger aus! Gewinner des Deutschen Verpackungspreises 2015 ausgezeichnet.

Deutscher Verpackungspreis

27 beste Lösungen aus sechs Kategorien sowie zwei spezielle Erwähnungen standen im Mittelpunkt der Gala der Prämierten am Vorabend der FachPack. Große Bandbreite an Innovationen quer durch alle Branchen und Materialien zeigt die innovative Kraft der Verpackungswirtschaft.

Alle Preisträger, Nominierten und besonderen Erwähnungen des Wettbewerbs in Bild und Wort online unter Preisträger.

Vor über 200 Gästen aus der Verpackungswirtschaft und unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie prämierte das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) am 28. September in Nürnberg die innovativsten Entwicklungen rund um die Verpackung 2015. Unter den Gewinnern finden sich Verkaufs-, Transport und Logistikverpackungen, Verpackungsmaschinen, Displays und Etiketten. Freuen konnten sich neben den 27 Siegern des diesjährigen Wettbewerbs auch 2 weitere Akteure, die mit ihren Einsendungen auf höchst anerkennende Weise aus dem Rahmen fielen.

Innovative Kraft der Verpackungswirtschaft

Für Burkhard Lingenberg, Vorstandsmitglied des dvi und Gesamtverantwortlicher für den Deutschen Verpackungspreis, hat die unabhängige Jury mit ihren Experten aus Fachverbänden, Unternehmen, Fachmedien, Forschung und Lehre eine komplizierte Aufgabe hervorragend gelöst. „Fast 200 Einreichungen aus den unterschiedlichsten Branchen und Einsatzbereichen und eine hohe Leistungsdichte haben die Arbeit unserer Jury sehr spannend und gleichzeitig sehr anspruchsvoll gemacht. Der Deutsche Verpackungspreis wird seinem Ruf als Leistungsschau erneut gerecht. Es ist faszinierend, zu sehen, mit wie viel Kreativität, Erfindergeist und technischem Know-how die Verpackungswirtschaft konstant innoviert.“

Gala der Innovationen

Am Vorabend der FachPack bot die Preisverleihung den anwesenden Gästen einen Branchenevent der besonderen Art. Die von der Sängerin und Moderatorin Kathie Kleff souverän und humorvoll moderierte Veranstaltung präsentierte zuerst den erlauchten Kreis der 53 für den Verpackungspreis nominierten Innovationen. „Schon eine Nominierung für den Deutschen Verpackungspreis ist eine echte Auszeichnung und ein Zeichen für hervorragende Arbeit, spannende Innovation und oft einzigartige Lösungen!“, betont Burkhard Lingenberg. Aus dem Kreis der Nominierten stammen auch die 27 Gewinner, die in Folge unter dem großen Applaus der Anwesenden mit Pokal, Siegel und Urkunde ausgezeichnet wurden. „Unsere Sieger zeigen neue Techniken und kluge Ideen für mehr Flexibilität und Effizienz, gut recyclebare Lösungen für Transport und E-Commerce, mehr Convenience für Verbraucher und Anwender, deutliche Fortschritte im Bereich Gesundheit und Sicherheit, überraschende und edle Effekte für den POS, reduzierte Komplexität bei mehr Nachhaltigkeit, neue Formen und Verbraucheransprachen, zertifizierte Materialien ohne Konkurrenz zu Nahrungsmitteln und raffinierte Verfahren, die neue Märkte öffnen.“

Besondere Erwähnungen

Mit einer besonderen Erwähnung wurden zwei Einreichungen ausgezeichnet, die „auf höchst anerkennende Weise aus dem Rahmen fallen und exemplarisch zeigen, wie groß das Kraftfeld der Verpackung ist.“, sagt Burkhard Lingenberg. „Auf der einen Seite steht mit der Carus LED Lampe ein Lichtprodukt aus Packaging-Know-how und Elektronik für den Heimbereich, das einzigartig und sehr nachhaltig umgesetzt wurde.“

Auf der anderen Seite steht die Einreichung von Opa Viktor und Sofie. „Hier hat der Musiklehrer Viktor Moor gemeinsam mit seiner Enkelin Sofie selbst- und weiterentwickelte Verpackungen eingereicht. Die beiden gehen das Thema Verpackung seit Jahren mit Kreativität und handwerklichem Können an und basteln alltagstaugliche, conveniente Lösungen für Verpackung und Dosierung von Schokoladekugeln über Metallmuttern bis hin zu pharmazeutischen Tabletten.“

Alle Ausgezeichneten online und auf der FachPack

Das dvi präsentiert Nominierte, Sieger und Erwähnungen mit Bild und Wertung der Jury auf der Webseite verpackungspreis.de. Besucher können ihre Favoriten dort auch markieren und in sozialen Netzwerken teilen. Auf der FachPack zeigt das dvi auf seinem Stand 458 in Halle 6 im Rahmen einer Sonderausstellung ausgezeichnete Verpackungs-Innovationen des diesjährigen Wettbewerbs. Darüber hinaus werden die Trends und Highlights im Deutschen Verpackungspreis auch im Rahmen der PackBox präsentiert. Der Geschäftsführer des dvi, Winfried Batzke, moderiert die Veranstaltung am Mittwoch den 30. September; 13:30 - 14:00 in Halle 4, Stand 360.


Nach oben