LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum / Datenschutz
  • Sitemap
  • Druckversion
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // dvi-News //
10.07.2009

IDTechEx startet Studie zu E-Labels
Branchenübergreifende Standards gesucht

Branchennews

Elektronische Etiketten („E-Labels) haben ein weltweites Marktpotenzial von über 100 Mrd. Stück p.a. Dieser Ansicht ist das US-amerikanische Marktforschungsinstitut IDTechEx, das die Entwicklung dieser Technologie fördern möchte.

Daher führt IDTechEx in den USA, Deutschland, Großbritannien und Fernost eine Basisstudie durch. Dabei sollen funktionelle und technische Fragen geklärt werden. So wird erfasst, welche Anbieter es gibt, welche Labels mit welchen Funktionen sie zu welchem Preis bieten und welche Funktionen sie in Zukunft für realisierbar halten. Auch die potenziellen Kunden, ihre möglichen Abnahmemengen und ihre Preisvorstellungen sollen erfasst werden.

Ein prominenter Teilnehmer an der Studie ist der weltweit tätige Konsumgüterkonzern Unilever, doch IDTechEx sucht noch weitere Interessenten auf Anbieter- und Anwenderseite. Anbieter, die sich an dem Projekt beteiligen, erhalten Kontakt zu möglichen Abnehmern. Anwender könnten als erste von den Marketingvorteilen der neuen Technologien profitieren. Der Abschlussbericht wird von den Beteiligten exklusiv zur Verfügung gestellt.

Mehr Informationen bietet Dr. Peter Harrop, p.harrop@idtechex.com.
Quelle: EUWID Nr. 24


Nach oben