LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum / Datenschutz
  • Sitemap
  • Druckversion
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // dvi-News //
13.10.2015

25. Dresdner Verpackungstagung am 03./04. Dezember 2015

Dresdner Verpackungstagung

Unter dem Motto „Spannungsfeld Verpackung“ fokussiert die Dresdner Verpackungstagung 2015 Trends und Entwicklungen rund um Recycling, E-Commerce und Materialien. Neues Wissen, kontroverse Positionen und wichtige Impulse für Experten und Entscheider. Get-together mit den Fachkräften von morgen. Frühbuchern profitieren bis Ende Oktober von speziellen Konditionen.

Am 03./04. Dezember 2015 lädt das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) Experten und Entscheider zur 25. Dresdner Verpackungstagung in die vorweihnachtliche Elbmetropole. Als Treffpunkt und Netzwerktreffen für Ingenieure, Techniker, Kaufleute und Wissenschaftler bietet die Tagung neben Fachvorträgen, Diskussionen und Gesprächen im Netzwerk auch Raum für ein Get-together mit dem Nachwuchs. Im Mittelpunkt der Vorträge stehen die Themen: Neue Werkstoffe und Trends bei Verpackungsmaterialien, die Veränderung der Verpackungslandschaft durch E-Commerce sowie Pro & Contra beim Recycling und das neue Wertstoffgesetz.

Neue Werkstoffe und Trends bei Verpackungsmaterialien

Sind Biokunststoffe ein Hype oder eine Notwendigkeit? Auf der Dresdner Verpackungstagung erfahren Teilnehmer, wie sich die Situation in Bezug auf Materialien und Markt darstellt, welche Perspektiven es für die Zukunft gibt und wo Handlungsbedarf ist.

Aktuelle Informationen gibt es auch zur Nanotechnologie. Wie erleben wir sie im Alltag? Wo sind Anwendungsgebiete und wo gibt es aktuelle Forschung mit Bezug zur Verpackung?

Antworten und aktuelle Informationen liefert die Tagung darüber hinaus zu Innovationen im Bereich Renewable Packaging, Wood-Compound-Verpackungen und völlig neuen Freiheiten bei der Tubenherstellung.

Recycling und Wertstoffgesetz

Eine ebenso kompetente wie kontroverse Runde versammelt die Dresdner Verpackungstagung beim Fokusthema Recycling. Über das Pro und Contra der Entsorger sowie das neue Wertstoffgesetz sprechen Dr. Matthias Klein, Referent im Referat „Ressourcenproduktivität in der Kreislaufwirtschaft, Wertstoffrückgewinnung“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Dr. Benjamin Bongardt, Leiter Ressourcenpolitik des NABU e.V. und Helmut Schmitz, Director Public Affairs bei der Duales System Deutschland GmbH.

E-Commerce verändert die Verpackungslandschaft

Wie E-Commerce die Verpackungslandschaft verändert, erfahren und diskutieren die Teilnehmer der Dresdner Verpackungstagung am abschließenden Freitag. Experten von Zalando, DHL, Fraunhofer IML, Smurfit Kappa und dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. informieren über Anforderungen der Versender an die Verpackungsindustrie, Lebensmittel im E-Commerce, logistik- und kundenorientiertes Verpackungsmanagement, E-ready Packaging, Versandhandelskonzepte und logistische Lösungen.

Kompetenz trifft Zukunft

Schon seit vielen Jahren bietet die Dresdner Verpackungstagung Studierenden aus relevanten Studiengängen die Möglichkeit, für eine symbolische Summe an der Dresdner Verpackungstagung teilzunehmen. „Wir bieten Unternehmen und Studierenden den perfekten Rahmen für ein Get-together, von dem beide profitieren: Impulse für die Karriere auf der einen Seite, frühe Kontakte zu wertvollen Mitarbeitern von morgen auf der anderen Seite.“, sagt Winfried Batzke, Geschäftsführer des dvi. „Unser Angebot „Kompetenz trifft Zukunft“ ist ein echter Mehrwert, der die Dresdner Verpackungstagung auszeichnet.“

Das dvi bietet Frühbuchern noch bis Ende Oktober besondere Konditionen. Die Anmeldung erfolgt online unter www.verpackungstagung.de.

Die Dresdner Verpackungstagung 2015 wird unterstützt von der Gerhard Schubert GmbH, Stora Enso, LINHARDT und DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG. Die Tagung findet in Kooperation mit der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Fördertechnik und Verpackung e.V. (WGV) statt.


Nach oben