LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Druckversion
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // Newsletter // Archiv // 2012 // 12/2012 

dvi-News 12/2012

dvi. vernetzt. initiativen.

Weiterbilden! Zwei Angebote für den Februar 2013.

Mit frischem Wissen ins neue Jahr. Weiterbildungsangebote der dvi-Verpackungsakademie.


1) Verpackungsentwicklung und -optimierung

Verpackungen sind vielfältig, facettenreich und sie haben viele Talente. Kein Wunder, denn bei ihrer Entwicklung und Optimierung wird vieles bedacht: Technik, Design, Marketing, Markt, Material, Umwelt, Kosten und Demographie sind nur einige der Faktoren. Unser Seminar schult Sie in der Entwicklung von Ideen und Konzepten, bei Visualisierung und Optimierung, bei der Verwendung von Technologien und dem Umsetzen Ihrer Pläne.

Wissen, das hilft. Am 19.-21. Februar in Nürnberg.


2) Active & Intelligent Packaging

Um aktive und intelligente Verpackungen für Lebensmittel dreht sich unser Praxis-Seminar mit den Experten des Fraunhofer-Instituts für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV. Holen Sie sich spezifisches Wissen zu Verpackungen, die optimale Umgebungsbedingung schaffen, bewahren, messen und anzeigen. Verpackungen mit aktiven und/oder intelligenten Komponenten, die in den Packstoff integriert sind oder ihm beigelegt werden. Überblicke. Einschätzungen. Bewertungskriterien. Anwendungsszenarien.

Vorsprung durch Wissen. Am 26. und 27. Februar in Freising bei München.



Bei Fragen und für Auskünfte wenden Sie sich bitte an

Frau Lena Sellschopf
T +49 30 - 80 49 858 - 13
sellschopf@verpackung.org.

www.verpackungsakademie.de





Gut besucht: Bericht von der Dresdner Verpackungstagung

Unbedenklich, effizient und werbewirksam: Wie man Lebensmittel und Gebrauchsgüter richtig verpackt, diskutierten Fachleute aus Technik, Handel, Forschung und Lehre bei der 22. Dresdner Verpackungstagung am 06. und 07. Dezember.

170 Teilnehmer füllten den Saal der Dresdner Dreikönigskirche bis auf den letzten Platz. Das dvi freut sich über einen gelungenen Mix aus Informationen, Wissenstransfer und Netzwerken. Herzlichen Dank allen Teilnehmern für die produktive und angenehme Stimmung!

Unser Tagungsbericht lässt die Themen und Vorträge Revue passieren.

Bilder und Eindrücke der Verpackungstagung zeigen die Foto-Impressionen.

Die nächste Dresdner Verpackungstagung findet am 05. und 06. Dezember 2013 statt.



Neue Köpfe beim Deutschen Verpackungskongress

Wir freuen uns, Ihnen drei weitere, kompetente und spannende Referent(Innen) des Deutschen Verpackungskongresses am 14. März 2013 vorstellen zu können. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Platz beim Kongress der Experten und Führungskräfte aus Industrie, Handel und Markenartiklern.

Nach Prof. Claus Hipp (Inhaber der HiPP-Werke Georg Hipp OHG; ausgezeichnet für sein Lebenswerk mit dem Deutschen Gründerpreis) und Reinhard Schneider (Vorsitzender der Geschäftsführung und Mehrheitsgesellschafter der Werner & Mertz GmbH; Erdal, Frosch, emsal, rorax usw.) freuen wir uns auf:

Line Kerrad, Geschäftsführerin der Stratégir GmbH (Marktforschungsgruppe spezialisiert auf Consumer und Shopper Research in den Branchen Konsum- und Luxusgüter sowie OTC). Frau Kerrad spricht über „Packungs- und Shopperforschung - Beispiele, Erkenntnisse, Möglichkeiten“.

Andreas Schabert, Leiter Verpackungsentwicklung gesamt der Beiersdorf AG (NIVEA, 8x4, atrix, Eucerin, Labello, tesa, Hansaplast) teilt Einblicke und Erfahrungen zu „Markenbindung über Verpackung“ und die „Neue Design Language für Nivea“.

Johannes Linden, Geschäftsführer der Mall + Herlan GmbH (Technologie- und Weltmarktführer bei der Entwicklung und Herstellung von schlüsselfertigen High-Speed Anlagen zur Produktion von einteiligen Packmitteln aus Aluminium). Herr Linden spricht über „Marketing durch Maschinen – technische Möglichkeiten für erfolgreiche Produkte“

Zwei weitere Persönlichkeiten stellen wir Ihnen im nächsten Newsletter vor.

Nutzen Sie jetzt das spezielle Angebot für Frühbucher!

www.verpackungskongress.de



Packaging Professional ausgezeichnet

von links: Winfried Batzke, Lena Sellschopf, Marc Zantner, Thomas Reiner

Der Gesamtlehrgang zum Packaging Professional hat einen neuen Absolventen: Marc Zantner. Der Leiter Verpackungsentwicklung, Arbeitssicherheit und Umwelt beim Allgäuer Käsehersteller Edelweiss (Brunch, Bresso, Milkana etc.) konnte seine Auszeichnung mit Urkunde und einem verdienten Applaus im Rahmen der Dresdner Verpackungstagung in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Als Quereinsteiger in die Branche hat sich Marc Zantner in den Lehrgangs-Seminaren der Verpackungsakademie umfangreiche Einblicke zu den wichtigsten Themen seines Berufsfeldes erworben. Das praxisorientierte Wissen wird es ihm ermöglichen, seine Verpackungsabteilung kompetent zusammen zu stellen und erfolgreich zu führen.

Der Gesamtlehrgang zum Packaging Professional bei dvi-Verpackungsakademie.



Social-Media-Lieblinge beim Deutschen Verpackungspreis

Seit diesem Jahr können Besucher der Webseite verpackungspreis.de ihre Favoriten unter den nominierten und prämierten Verpackungslösungen kennzeichnen. Der aktuelle Newsletter des Deutschen Verpackungspreises hat die Klicks auf die facebook-, google+-, Twitter- und Xing - Buttons gezählt und zeigt die Top 3 der Social-Media-Rangliste.

dvi. vernetzt. impulse.

Das dvi in den Medien

Verpackungen werden in der Öffentlichkeit immer stärker wahrgenommen und thematisiert. Für das dvi zeigt sich dieser Trend auch in der steigenden Zahl von Informations- und Interview-Anfragen. Im Fokus stehen dabei oft Ökologie und Nachhaltigkeit. Zum Beispiel beim TV-Interview von RTL mit dem dvi-Vorstandsvorsitzenden Thomas Reiner (RTL-Nachrichten und dem RTL-Nachtjournal; am 02. bzw. 07. November) oder in den Magazinen Hessische Wirtschaft (Grüne Verpackung im Trend?) und markt & wirtschaft westfalen (Nachhaltigkeit: Erfolgsfaktor der Zukunft).

dvi. vernetzt. informationen.

dvi-Blog: Ausgepackt

Der dvi-Blog präsentiert die nächste Ausgabe von Birgit S. Bauers Kolumne „Ausgepackt“.

Die letzte Kolumne des Jahres dreht sich um die Themen Erneuerung und Innovation. „Viele denken, man könnte den Mitarbeitern Kreativität verordnen - das ist aber laut Wissenschaft genauso absurd wie der Ausspruch: Sei spontan – und zwar jetzt sofort!“ Wie man zu einem anderen Ansatz kommt, steht im dvi-Blog Ausgepackt!



News der dvi-Mitgliedsunternehmen

Unternehmen des dvi-Netzwerkes haben die Möglichkeit, andere Mitglieder im Rahmen des Newsletters auf relevante News hinzuweisen. Gerne veröffentlichen wir auch interessante Informationen, die nicht über die normalen Presseverteiler laufen. An: presse@verpackung.org. Betreff: Newsletter



News, Studien und Termine aus der Branche

Migrations-Studie des Bundesverbraucherministeriums

Die Organisation foodwatch berichtet von einer Studie des Bundesverbraucherministeriums, der zufolge die Gesundheitsgefahren durch Lebensmittelverpackungen aus Altpapier weitaus größer sind als bisher bekannt. Die Studie würde vom Ministerium aber online „versteckt“. Das Recyclingmagazin berichtet und stellt die Studie „Ausmaß der Migration unerwünschter Stoffe aus Verpackungsmaterialien aus Altpapier in Lebensmitteln“ am Ende des Artikels zum Download bereit.


From vision to decision: Pharma 2020

Laut der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC steht die Pharmabranche am Scheideweg. Für das Magazin Pack aktuell schreibt: „Die Pharmabranche muss entweder mehr bieten zum selben Preis oder zur Kostensenkung in anderen Bereichen des Gesundheitssystems beitragen, damit Preiserhöhungen tragbar sind. Das verheißt für die Zulieferer wie die Verpackungsindustrie steigenden Druck, den bei Kostensenkungen wird die Pharmaindustrie auch ihre Lieferanten mit einbeziehen. Zum Artikel von Pack aktuell


Markt für verpackte Lebensmittel

Die globalen Herausforderungen und Möglichkeiten des Marktes für verpackte Lebensmittel beleuchtet ein Vortrag von Euromonitor auf dem Food Logistics Forum 2012. Ein spezieller Fokus liegt auf den Märkten des Mittleren Ostens. Die Vortragsfolie kann gegen Nennung von Name und Emailadresse heruntergeladen werden. Zum Download


Konsumenten wollen Nachhaltiges

Das Magazin Neue Verpackung berichtet von der aktuellen Studie "The rise of new-fashioned values: Changes in consumer behaviour in the post-crunch shopping era". Sie wurde im Auftrag des britischen Einzelhändlers Sainsbury’s durchgeführt und stellt fest, dass die ökonomischen Zwänge nicht zu einem Rückgang der Werte geführt haben. Im Gegenteil würden die Konsumenten noch bewusster darauf achten, was ihnen persönlich wichtig ist. Mehr zu den Ergebnissen der Studie und den fünf wichtigsten Trends in der kompletten Meldung.


Aufkommen und Verwertung von Verpackungsabfällen

Eine GVM-Studie, die im Auftrag des Umweltbundesamtes durchgeführt wurde, liefert Daten über Verbrauch und Verwertung von Verpackungen für das Jahr 2010. Danach wurden in Deutschland 16,00 Mio. Tonnen Verpackungen verbraucht, von denen 13,45 Mio. Tonnen im In- oder Ausland verwertet wurden. Den kompletten Bericht gibt es kostenfrei auf der Webseite des Bundesumweltamtes. Zum Download




Lesezeichen

Artikel und Reportagen aus dem Umfeld Verpackung. Jedes Mal anders.

 

Eine Verpackung vom Feinsten

Die wahrscheinlich teuerste Praline der Welt wurde dieser Tage im oberbayerischen Waakirchen hergestellt und von einem Juwelier aus dem nahen Holzkirchen in ein Schmuckstück verpackt. Käufer ist ein reicher Russe, der damit seiner Angebeteten ein besonderes Geschenk machen will.
Kostenpunkt: 300.000 €. Das Manager-Magazin berichtet.


App zur Lebensmittelverschwendung

Jedes Jahr werden in Deutschland fast ein Viertel aller eingekauften Lebensmittel weggeworfen (siehe dazu auch die Zahlen im Vortrag von Julia Canzler auf der Dresdner Verpackungstagung) Eine neue Website und eine App nehmen jetzt den Energieverbrauch ins Visier, der dadurch entsteht. Das Magazin telepolis berichtet über Resterechner.de.



Entstehungskosten weltbekannter Logos

Die Entstehungskosten weltbekannter Logos macht der Klonblog zum Thema eines kurzen Beitrags. Von 0 Euro bis 211 Millionen Dollar ist alles dabei. Coca-Cola, BP, Twitter, die Olympischen Spiele 2012 und andere mehr. Zum Beitrag im Klonblog.


Method Ocean Plastic bottle

„Today, Method introduces the world's first bottle made with recovered ocean plastic”, berichtet das US-Designmagazin The Dieline. Der Gedanke dahinter: “Through this new + innovative use of recovered ocean plastic, we hope to show how design can be used to tackle environmental problems”. Mehr zur PR-Aktion im Beitrag von The Dieline.


Pfandring an Abfallbehältern

Die Verpackungs-Rundschau berichtet von der erstmaligen Vergabe des „Bundespreis Ecodesign“ am 22. November 2012. Einer der Gewinner ist Paul Ketz, von ecosign / Akademie für Gestaltung mit dem Pfandring. „Dieser Ring ist eine Zusatzhalterung für Mülleimer im öffentlichen Raum für Pfandflaschen und -dosen. Passanten können ihr Leergut guten Gewissens im Pfandring abstellen und Pfandsammler müssen nicht unwürdig in die Mülleimer greifen. Flaschen und Dosen bleiben im Recyclingkreislauf.“ Mehr im Artikel der VR




Links und News aus der Verpackungsbranche

Aktuelle Nachrichten, Reportagen und Meldungen zum Thema Verpackungen liefert der dvi Nachrichtendienst. Die informative Presseschau lässt sich auch als RSS-Feed abonnieren oder über den dvi-Twitter verfolgen.

 



Termine 2013

Zu folgenden Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein:

Seminar
Packstoffe und Packmittel
29. – 30.01.2013 in Wien

Seminar
Verpackungsentwicklung und -optimierung
19. – 21.02.2013 in Nürnberg

Seminar
Active & Intelligent Packaging
26. – 27.02.2013 in Freising

Seminar
Aktuelles Recht für Lebensmittelkontakt und Migration bei Verpackungen
28.02.2013 in Frankfurt

Seminar
REACH verstehen, REACH-und CLP-Konformität im Verpackungsbereich sicherstellen
01.03.2013 in  Frankfurt

Seminar
Qualitäts-, Hygienemanagement & Produktschutz
05. – 06.03.2013 in Wien

Seminar
Nachhaltigkeit und Verpackung
07.03.2013 in Berlin

Seminar
Verpackungsdruck und –veredelung
19.–20.03.2013 in Stuttgart

 

Event/Kongress:
Deutscher Verpackungskongress 2013
Verpackung 2020. Potenziale und Perspektiven

14. - 15.03.2012 in Berlin

Weitere aktuelle Termine finden Sie hier.

Nach oben