LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Druckversion
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // Newsletter // Archiv // 2008 // 10/2008 

dvi-News 10/2008

Winfried Batzke, Geschäftsführer dvi
Winfried Batzke, Geschäftsführer dvi

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

eine Blitzumfrage unter 20 dvi-Mitgliedsunternehmen zu den aktuellen Auswirkungen der Finanzkrise ergab ein eindeutiges Bild:

Bis auf wenige Ausnahmen sind die momentanen Auswirkungen eher gering. Diese ergeben sich zum Teil aus einem Nachfragerückgang für Verpackungen technischer Produkte und zum anderen aus der Investitionszurückhaltung wegen fehlender Finanzierungs-
möglichkeit.

Die Erwartungen für das kommende Jahr sind dagegen aber durchaus schlecht. Besonders trifft die mangelnde Kapitalbereitstellung den investitionsabhängigen Verpack- ungsmaschinenbau.

Die Herausforderungen sind also da, umso wichtiger sind innovative Ideen, neue Märkte oder zumindest Nischen. Wir bieten gerne unsere Hilfe an, wenn es darum geht, neue Geschäftskontakte zu generieren, Wissen zu erweitern oder die eigene Leistungsfähigkeit darzustellen. Vielleicht schon zur Dresdner Verpackungstagung, aber mit Sicherheit bei unseren 30 Veranstaltungen im kommenden Jahr.

Einen erfolgreichen Jahresabschluss wünscht Ihnen

Winfried Batzke

Nach oben

Neues aus der Branche

Kongress zum Thema „Rohstoffwende & Biokunststoffe“

Am 03. und 04. Dezember 2008 findet im Maritim Hotel Köln ein internationaler Kongress zum Thema „Rohstoffwende & Biokunststoffe“ statt. Die Veranstaltung, die von der nova-Institut GmbH durchgeführt wird, hat folgende Schwerpunkte:

  • Rohstoff(preis)wende bei fossilen und mineralischen Rohstoffen
  • Globale Ressourcen-Situation
  • Was können Agrarrohstoffe zukünftig leisten?
  • Trends bei den wichtigsten Rohstoffen aus dem Agrar- und Forstbereich
  • Biokunststoffe, Naturfaserverstärkte (Bio)Kunststoffe und Wood-Plastic-Composites (WPC)
  • Nationale und globale Märkte
  • Technologien und Verfahren
  • Branchen und Anwendungen

Ihre Anmeldung zum Kongress können Sie unter dominik.vogt@nova-institut.de vornehmen.

Hamburger Verpackungsgespräche am 13./14. Februar 2009

Wir möchten Sie gerne noch einmal aufmerksam machen, dass das Institut für Beratung, Forschung, Systemplanung, Verpackungsentwicklung und –prüfung an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg am 13. und 14. Februar 2009 die „Hamburger Verpackungsgespräche“ durchführt. Dieses wissenschaftliche Symposium zum Thema Verpackung hat sich zum Ziel gesetzt, eine Förderung des wissen- schaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der Verpackung und des Verpackens von Produkten aller Art zu betreiben.

Ihre Anmeldung wird unter der E-Mail info@kongressbuero-jr.de entgegen genommen.

Nach oben

Terminkalender 2008

Zu folgenden Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein:

Dresdner Verpackungstagung
04./05.12.2008 in Dresden

Qualitäts- und Hygienemanagement
26./27.01.2009 in Wien

Preiserhöhungen durchsetzen
29.01.2009 in Berlin

Cross Industry Innovation
09./10.02.2009 in Friedrichshafen

B2B-Kommunikation in der Verpackungsbranche
17./18.02.2009 in Berlin

Nach oben

Verpackungsakademie

Verbessern Sie Ihre Margen durch radikale Innovationsschritte - Cross-Industry Innovation
Seminar am 09./10.02.2009 in Friedrichshafen

Die Innovationstätigkeit in den meisten Unternehmen wird stark durch die Leitplanken des eigenen Wirtschaftszweiges begrenzt. Nutzen Sie daher die Vorteile eines branchenübergreifenden Innovationsansatzes, der interessante Perspektiven zur stärkeren Differenzierung im Wettbewerb bietet:

  • reduzieren Sie Entwicklungsrisiken/-kosten und beschleunigen Sie Innovationszyklen durch die Nutzung von bewährtem Know-how und erprobten Lösungen aus anderen Branchen;
  • stärken Sie Ihre Innovationskraft durch die Zusammenarbeit mit neuen Partnern und die Kombination von komplementärem Wissen;
  • fokussieren Sie sich auf die entscheidenden Erfolgsfaktoren und Kernkompetenzen durch eine neue, analogiebasierte Sichtweise auf das eigene Leistungsangebot.

Cross Industry Innovation ist der Transfer von Know-how und Lösungsansätzen über Branchengrenzen hinaus auf der Basis von Analogiebetrachtungen.

Das Seminar am 09./10. Februar 2009 in Friedrichshafen zeigt anhand von Praxisbeispielen auf, wie analoge Lösungen identifiziert und umgesetzt werden können als auch wie neue Märkte für bestehende Technologien und Kompetenzen gefunden werden können.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Cross Industry Innovation.
 

Professionell kommunizieren - erfolgreich verhandeln: B2B-Kommunikation für die Verpackungsindustrie
Seminar am 17./18.02.2009 in Berlin 

Argumentieren, überzeugen, präsentieren und motivieren sind wichtige Aufgaben in Kunden-
gesprächen. Mit den Grundlagen von Kommunikation und Wahrnehmung sowie praktischen Übungen zu Erstkontakt und Gesprächsführung können Akquisitionstätigkeiten und Kompetenzen im Umgang mit dem Kunden gezielt verbessert werden.

Sicheres Auftreten wird durch Klärung der eigenen Ziele, aber auch durch die Wahrnehmung der Motive des Kunden erreicht. In unserem Seminar „B2B-Kommunikation für die Verpackungsindustrie“ lernen Sie, anspruchsvolle Gesprächs- und Verhandlungssituationen professionell vorzu-
bereiten und durchzuführen
. In dem zweitägigen Seminar werden alle relevanten Modelle und Instrumente für erfolgreiche Geschäftskontakte vorgestellt und in die berufliche Praxis umgesetzt. Das Seminar wurde konzipiert für Mitarbeiter aus Unternehmen der Verpackungsindustrie, die sich einen Überblick über aktuelle Kommunikationsinstrumente im B2B-Bereich verschaffen möchten.

Weitere Informationen finden Sie unter B2B-Kommunikation.

Nach oben

Deutscher Verpackungspreis 2008

The winner is …
Deutscher Verpackungspreis 2008 am 12.11.2008 vergeben 

Am 12. November hat die feierliche Verleihung des 31. Deutschen Verpackungspreises im Rahmen der BRAU Beviale in Nürnberg stattgefunden. Das Deutsche Verpackungsinstitut dvi zeichnete 22 neue Entwicklungen von 18 Unternehmen und 3 Studentinnen in 7 Kategorien aus. Prämiert wurden funktionale und neuartige Lösungen, die das Verpackungswesen in wirtschaftlicher, technischer, gestalterischer und ökologischer Hinsicht vorantreiben.

Über 200 Gäste erwarteten gespannt das Ergebnis im Kongresszentrum der Nürnberg Messe. Burkhard Lingenberg, Vorstandsmitglied des dvi und der Juryvorsitzende Dr. Klaus Peter Stadler übergaben die begehrte Trophäe an die 22 Preisträger. Als Moderatorin führte Alexandra Tapprogge, Radio- und Fernsehjournalistin, durch das zweistündige Programm mit anschließendem Empfang.

Alle ausgezeichneten Verpackungen unter www.verpackungspreis.de

Nach oben