LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Druckversion
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // Newsletter // Archiv // 2009 // 08/2009 

dvi-News 08/2009

Winfried Batzke, Geschäftsführer dvi
Winfried Batzke, Geschäftsführer dvi

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Branche trifft sich vom 29.09.bis 01.10. 2009 zur FachPack in Nürnberg um sich nach schwierigen Monaten Kraft für neue Herausforderungen zu holen, sich auszutauschen und zu informieren. Das Deutsche Verpackungsinstitut präsentiert in der Eröffnungsveranstaltung der FachPack am 28. September 2009 die Gewinner des Deutschen Verpackungspreises 2009 und zeigt damit einen interessanten Querschnitt neuer Entwicklungen und Ideen von der Verpackungsmaschine über Verkaufs- und Transportverpackungen bis zu Prototypen oder Ausstattungselementen.

In der traditionellen Sonderschau auf Stand 6-359 können Sie sich gern selbst von der anhaltenden Ideenvielfalt der nominierten und prämierten Exponate überzeugen.

Gern informieren wir Sie auch über die vielfältigen Angebote des dvi und natürlich über unsere Mitglieder, allein 26 Neuzugänge in diesem Jahr.

Bis bald in Nürnberg

Ihr

Winfried Batzke

Nach oben

Neue Mitglieder

Das DVI wächst und wächst– die neuen Mitglieder stellen sich vor

FOCKE & CO – General Packaging

FOCKE & CO, einer der weltweit führenden Hersteller von Verpackungsmaschinen, wurde im Jahre 1955 von Dr. Heinz Focke gegründet. Seit dem Ableben von Dr. Heinz Focke im Jahre 2003, wird das Unternehmen von der Familie Focke in 2ter Generation weitergeführt.

Seit der Gründung des Unternehmens wurde besondere Aufmerksamkeit auf Qualität und technische Ausführung der Maschinen und Anlagen gelegt. Mehr als 15.000 Maschinenlieferungen in mehr als 70 Länder bringen dies zum Ausdruck. Der Name FOCKE & CO steht als Synonym für Leistung, Effizienz und Zuverlässigkeit.

Darüber hinaus gelang es, durch die kontinuierliche Verbesserung und Anpassung der internen Strukturen an sich permanent ändernde Anforderungen - von der Entwicklung bis zur Installation, dem Training und weiterem Service - einige der weltweit erfolgsreichsten Verpackungsmaschinen hervor zubringen.

Diese Philosophie und der Kompetenzstandard, auf dessen Grundlage FOCKE & CO gegründet wurde, wird durch alle Mitarbeiter weltweit weitergeführt und sichert kreative und verlässliche Lösungen für die verschiedenen Maschinenanforderungen.

Mehr unter: www.fopac.de

Institut Straumann AG

Die Straumann-Gruppe (SWX: STMN) mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich des implantatgestützten und restaurativen Zahnersatzes und der oralen Geweberegeneration.

Kürzlich ist Straumann durch die Übernahme von etkon, einem aufsteigenden Unternehmen im Bereich CAD/CAM-gestützter Zahnprothetik, in den schnell wachsenden Markt des restaurativen Zahnersatzes eingetreten. Dadurch sind wir das einzige Unternehmen im Dentalsektor, das chirurgische, restaurative und regenerative Lösungen anbietet, die von Knochenaufbau und Geweberegeneration über Implantate und Prothetik bis hin zu individualisierten Kronen und Brücken reichen.

In Zusammenarbeit mit führenden Kliniken, Forschungsinstituten und Hochschulen erforschen und entwickeln wir Implantate, Instrumente und Geweberegenerationsprodukte für Zahnersatzlösungen und zur Verhinderung von Zahnverlusten.

Mehr unter: www.straumann.com

 

Wir freuen uns auch sehr über den Beitritt der folgenden Firmen:

Sqareone GmbH
Erni Consulting GmbH

Diese Firmen werden wir Ihnen gerne in den nächsten DVI-News vorstellen.

Nach oben

Terminkalender 2009

Zu folgenden Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein:

Innovation und Design
22./23.09.2009 in Hamburg

Zielorientierte Messegespräche sind professionelle Akquisitionsgespräche
Sept./ Okt. 2009, versch. Orte

Active Packaging
08./09.10.2009 in Berlin

Angebote erfolgreich nachfassen
15.10.2009 in Berlin

REACH und Verpackung
29.10.2009 in Frankfurt/ Main

Durch Siegeln sicheres Verschliessen von Behältern
03.11.2009 in Rastatt

Fachenglisch Verpackung
04. - 06.11.2009 in Berlin

Packaging Design
09./10.11.2009 in Berlin

Linienlayout und Simulation
11.11.2009 in Waiblingen

Basiswissen Verpackung
12./13.11.2009 in Leipzig

Lebensmittelkontakt, Umwelt- und Verpackungsrecht
17.11.2009 in Frankfurt

Nach oben

Deutscher Verpackungspreis

Nominierte Verpackungen und Maschinen vom Deutschen Verpackungsinstitut veröffentlicht

Die Nominierungen zum Deutschen Verpackungspreis 2009 stehen fest. Nach einer zweitägigen Jurysitzung sind die 43 Kandidaten aus insgesamt 271 Einreichungen ausgewählt worden. Der renommierte Wettbewerb wird vom Deutschen Verpackungsinstitut (dvi) ausgeschrieben und seit 1963 durchgeführt. Die Gewinner des 32. Deutschen Verpackungspreises werden am 28. September 2009 bei der feierlichen Preisverleihung im Rahmen der Messe FachPack+PrintPack+LogIntern in Nürnberg bekannt gegeben.

Übersicht alle nominierten Verpackungslösungen und Maschinentechniken [www.verpackungspreis.de]

Termin notieren: 03./04.12.2009 Dresdner Verpackungstagung

Neue Erkenntnisse und die Möglichkeiten von Effizienzsteigerung im Verpackungsprozess sind Gegenstand der 19. Dresdner Verpackungstagung am 03 und 04.12.2009.

Die Verpackungstagung lässt sich von Experten die Effizienzsteigerung durch intelligente Prozesse, durch das Beherrschen des Zusammenspiels zwischen Mensch + Maschine und durch die Sicherheit in der Prozesskette vermitteln zum Nutzen für die Fachleute des Verpackungsmaschinenbaus, Verpackungshersteller, abpackenden Industrie sowie fachverbundene Wissenschaftler und Studenten der Verpackungstechnik.

Die Dresdner Verpackungstagung wird gemeinsam vom Deutschen Verpackungsinstitut e. V. (dvi) und der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Fördertechnik und Verpackung e. V. (WGFV) veranstaltet.

Nach oben

Verpackungsakademie

Praxisworkshop – „Packaging Design“ am 09./10. November 2009 in Berlin

Wie fungiert die Packung als Träger der Marke und wie werden die 1,6 Sekunden Aufmerksamkeit im Regal optimal genutzt? Dies erfahren Mitarbeiter aus den Bereichen Marketing, Einkauf/Vertrieb, Entwicklung und Management in einem 2-tägigen Kompakt-Workshop in Berlin. Verschaffen Sie sich einen kompletten Überblick zum Thema Designmanagement von der Analyse und Strategie bis zum Design und der Realisierung einer erfolgreichen Verpackungs-gestaltung.

Weitere Details finden Sie unter Packaging Design oder auf unserer Homepage www.verpackungsakademie.de.

„Linienlayout & Simulation“ von Verpackungsanlagen am 11.11.2009 in Waiblingen

Wie werden effektive Layoutstrukturen von Verpackungsanlagen generiert? Lernen Sie Linienlayouts richtig zu bewerten und hinsichtlich der Übersichtlichkeit und Zugänglichkeit zu optimieren. Erlangen Sie einen Überblick über Simulationsmethoden von Verpackungsmaschinen und deren adäquaten Einsatz.

Anhand von realen Use Cases werden Optimierungspotenziale praktisch aufgezeigt und diese für die Teilnehmer besonders deutlich und anschaulich gemacht. Das Seminar unterstützt sowohl die Führung und Ausgestaltung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) vorhandener Anlagen als auch die Entscheidungsfindung im Rahmen von Neu- und Ersatzinvestitionen.

Weitere Details finden Sie unter Linienlayout & Simulation oder auf unserer Homepage www.verpackungsakademie.de.

 

Nach oben

NEUIGKEITEN AUS DER BRANCHE

Konsumenten-Studie zur Deregulierung der Verpackungsgrößen

Die Dialego AG Market Research Online, Aachen, hat im Mai eine Online-Befragung in Deutschland mit insgesamt 1.000 Interviews durchgeführt, deren Ziel es war, herauszufinden, wie bekannt das seit April 2009 geltende Gesetz zur Freigabe von Verpackungsgrößen beim Verbraucher ist. Außerdem interessierte, so Dialego, was die Verbraucher davon halten und ob sie ihr Einkaufsverhalten in Zukunft ändern werden.

Wie berichtet, dürfen Lebensmittelhersteller seit dem 11. April 2009 die Packungsgröße ihrer Produkte selbst bestimmen. Durch die neue EU-Verordnung sind Milch, Zucker, Schokolade und ähnliches in beliebig großen oder kleinen Verpackungen erhältlich – dabei muss die Verpackungsgröße keinerlei Rückschluss auf die tatsächliche Inhaltsmenge zulassen (siehe EUWID Verpackung Nr. 15/2009).

Nähere Informationen finden sich im Internet unter www.dialego.de

(Quelle EUWID 34/21.08.2009)

Neues DIN-Online-Portal für Norm-Entwürfe

Das neue Online-Portal für Norm-Entwürfe des DIN ist ab sofort unter der Adresse (www.entwuerfe.din.de) verfügbar. Es bietet einen kostenfreien Zugang zu aktuellen Norm-Entwürfen und die Möglichkeit, online Stellungnahmen zu den Norm-Entwürfen abzugeben. Für alle Experten, die Inhalte einer Norm mitgestalten möchten, ist dies ein neuer Weg, ihre Kommentare und Änderungsvorschläge einzubringen.

Das Angebot soll in den kommenden Monaten ausgebaut werden und 2010 annähernd alle Norm-Entwürfe in der Einspruchsfrist umfassen.

Die Norm-Entwürfe im Portal werden abschnittsweise wiedergegeben und sind für die Darstellung im Internet optimiert.

(Quelle süßwarenproduktion 13-2009)