LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Druckversion
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // Newsletter // Archiv // 2007 // 07/2007 

dvi-News 07/2007

Winfried Batzke,
Geschäftsführer dvi

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wie Sie feststellen können, arbeiten wir ständig an der Verbesserung unseres Informationsservices für Sie. Uns haben viele Hinweise zu diesem Infoletter erreicht, die wir gern aufgegriffen haben. Wir hoffen, dass Ihnen die Veränderungen gefallen und nehmen weitere Anregungen gern entgegen.

Apropos Änderungen: Unsere Mitarbeiterin Frau Scheil hat im August geheiratet und "musste" sich mit der Eheschließung von ihrem alten Namen trennen. Ab sofort steht sie Ihnen als Anja Frohloff für Ihre Anliegen gerne zur Verfügung.

Ich hoffe, wir sehen uns auf der FachPack in Nürnberg in Halle 6, Stand 459! Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße

Winfried Batzke

Nach oben

Abschlussveranstaltung des Packaging Professional im dvi

VERPACKUNGSAKADEMIE

Erste Absolventen des Lehrgangs Packaging Professional

Das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. (dvi) hat die ersten drei Absolventen des Gesamtlehrgangs "Packaging Professional" der Verpackungsakademie zur Verleihung ihrer Abschlüsse nach Berlin eingeladen.

Winfried Batzke, Geschäftsführer des dvi, und Dr. Johannes Bergmair, Fachbereichsleiter LifeSciences des Österreichischen Forschungsinstitut für Chemie und Technik sowie Lena Wohlatz, Leiterin Verpackungsakademie, beglückwünschten Petra Pummer und Stefan Höfferl (beide Henkel CEE) sowie Jan Canavoi (Henkel KGaA) zum erfolgreichen Abschluss des 2-jährigen Lehrgangs zum"Packaging Professional". Neben der offiziellen Urkundenverleihung wurde den Lehrgangs-Absolventen ein abwechslungsreicher Tag geboten. Beginnend mit einer umfassenden Betriebsbesichtigung bei der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG, besuchten die Teilnehmer nach einem gemeinsamen Mittagessen auf der Kuppel des Berliner Reichstages die Geschäftsstelle des Deutschen Verpackungsinstituts e. V.

Nach oben

Infostand der Verpackungsakademie auf der FachPack 2007

Die Verpackungsakademie informiert auf der FachPack vom 25. -  27.09.2007 in Nürnberg jeweils in der Zeit von 10.00 - 12.00 Uhr auf dem Stand des Deutschen Verpackungsinstituts Halle 6/Stand 459 über das breit gefächerte Angebot an Einzelseminaren, Inhouse-Schulungen und den modularen Packaging Professional-Gesamtlehrgang. Die Seminare sind sowohl für Quereinsteiger als auch für Verpackungsingenieure geeignet, da einerseits Grundlagen und andererseits aktuelle Themen wie z. B. Innovationsmanagement, Markt und Trends, Europäisches Verpackungsrecht oder Multisensorische Verpackungen angeboten werden. 

Sind Sie an den nächsten Seminaren der Verpackungsakademie interessiert? Die Termine sind:

06./07.09.2007 Verpackungskosten in Düsseldorf 12.-14.09.2007 Fachenglisch Verpackung in Berlin 18./19.10.200 Markt&Trends in Berlin 22.10.2007 Open Innovation in Düsseldorf 07.-09.11.2007 Verpackungsentwicklung und ?optimierung in Berlin 21.-22.11.2007 Projektmanagement in Freising

Für weitere Fragen steht Ihnen Lena Wohlatz gerne zur Verfügung. Bitte hier klicken!

Nach oben

PACKVISION

Präsentation von Verpackungsvisionen anlässlich der FachPack 2007 in Nürnberg

Was passiert, wenn junge Kreative die Verpackung ins Visier nehmen? Sie haben Visionen. PackVision 2007 ist der Zukunftswettbewerb des Deutschen Verpackungsinstituts, der hoch motivierte Designstudenten mit namhaften Industriepartnern zusammenführt. Die präsentierten Lösungen sind anspruchsvoll, aufmerksamkeitsstark, ästhetisch, technisch raffiniert, überraschend praktisch... Wie PackVision schnell Realität wird, darüber mehr zur Verpackungsmesse FachPack.

Wir laden Sie zur Vorstellung der Projektarbeiten herzlich ein!

Präsentation: Dienstag, 25. September 2007

Zeit: 13.00 - 14.00 Uhr

Ort: Messezentrum Nürnberg, CCN Ost, Ebene 2, Raum Kopenhagen

Ausstellung: 25.09. -  27.09.2007

Halle 6 Stand 459

Haben Sie noch Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit Oliver Berndt auf!

Nach oben

DEUTSCHER VERPACKUNGSPREIS 2007

48 Kandidaten erreichten die Nominierung für den Deutschen Verpackungspreis 2007

Im Wettbewerb um den Deutschen Verpackungspreis 2007 sind jetzt die Vorentscheidungen gefallen. In zweitägiger Klausursitzung nominierte die Jury 48 Kandidaten für den begehrten Award. Insgesamt hatten sich rund 300 Entwicklungs- und Designspezialisten in fünf Kategorien um den Preis beworben, den das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) in diesem Jahr zum 30. Mal vergibt. Bereits eine Nominierung in dem innovationsorientierten Contest gilt international als Auszeichnung. Der Höhepunkt steht mit der Preisverleihung am 24. September in Nürnberg bevor.

Einfach ist es nicht, wirklich Neues, wirklich Nützliches und wirklich Attraktives für den internationalen Markt der Verpackungen zu entwickeln: möglich schon. Denn dieser Markt ist riesig und bietet immer neue, immer anspruchsvollere Herausforderungen an Intelligenz und Kreativität. "Wir müssen die Chancen nur ergreifen", sagt Burkhard Lingenberg, Marketingdirektor der Gerresheimer AG, der als dvi-Vorstand auch den Beirat für den Deutschen Verpackungspreis leitet, grundsätzlich stünden der Branche heute so vielfältige Entwicklungsbereiche offen wie kaum einer anderen. "In praktisch allen Wirtschaftsbereichen hat Verpackung hohe Bedeutung - umso mehr, je selbstbewusster sie vom passiven Lastenträger zum dynamischen Innovationsmotor mutiert." Genau das ist Botschaft und Ziel des Wettbewerbs...

Lesen Sie hier weiter!

Der Deutsche Verpackungspreis wird verliehen am 24.09.2007 um 18.00 Uhr, Messezentrum Nürnberg, CCN Ost, Saal Tokio.

Für Rückfragen steht Ihnen Oliver Berndt gerne zur Verfügung.

Nach oben

DRESDNER VERPACKUNGSTAGUNG 2007

Save The Date! - 17. Dresdner Verpackungstagung am 06./07.12.2007

Am 06. und 07. Dezember 2007 treffen sich Ingenieure, Techniker, Kaufleute, Wissenschaftler und Studenten zum aktuellen Informations- und Erfahrungsaustausch in der Dreikönigskirche in Dresden. Im Mittelpunkt stehen alle technischen und technologischen Themen zu Packstoffen, Packmitteln, Packhilfsmitteln, zu verpackungsherstellenden Maschinen und Verpackungsmaschinen sowie zu allen angrenzenden und ergänzenden Techniken. Die Verpackungstagung 2007 steht unter dem Thema "Effizienzsteigerung beim Verpacken und im Verpackungsprozess".

Nach oben

NEWS AUS DER BRANCHE

Neuer ISO-Standard für Rückverfolgbarkeit

Die internationale Standardisierungsorganisation hat Mitte Juli die neue ISO-Norm 22005:2007 in Kraft gesetzt. Sie legt Prinzipien und Anforderungen an Aufbau und Implementierung von Rückverfolgungssystemen in der Lebensmittellieferkette fest. Der Standard ISO 22005:2007 kann für 91,10 EUR von der ISO-Organisation (Burggrafenstr. 6, 10787 Berlin, Tel.: 030/2601-0, www.din.de) oder dem zentralen ISO-Sekretariat (www.iso.org) bezogen werden.

Nach oben