LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Druckversion
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // Newsletter // Archiv // 2012 // 06/2012 

dvi-News 06/2012

dvi. vernetzt. initiativen.

Dresdner Verpackungstagung 2012: Lebensmittel und Gebrauchsgüter richtig verpacken.

DVT 2011

Die 22. Verpackungstagung lädt Experten und Fachleute aus Handel, Industrie, Forschung und Lehre am 6. und 7. Dezember in die vorweihnachtliche Elbmetropole.

Schwerpunkt des hochkarätigen Branchentreffens sind dieses Jahr Innovationen und Entwicklungen im Bereich Verpackungen für Lebensmittel. Im Fokus stehen dabei unter anderem Werbewirksamkeit, Effizienz, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Unbedenklichkeit

Neue Einblicke und Impulse, wertvolle Informationen, Gespräche und Kontakte: Informieren Sie sich online unter www.verpackungstagung.org und nutzen Sie den Frühbucherrabatt.

Die Dresdner Verpackungstagung 2012 wird unterstützt von Lenze Automation GmbH (www.lenze.de) und Vision & Control GmbH (www.vision-control.com).



Deutscher Verpackungspreis: rlc blickt auf den Nachwuchs

Noch bis zum 20. Juli läuft die Einreichungsphase für den einzigen umfassenden Verpackungspreis im deutschsprachigen Raum. Der reichweitenstarke Wettbewerb hat dieses Jahr ein Upgrade erhalten. Erweiterte Leistungen für Teilnehmer und aktualisierte Kategorien bieten allen Akteuren der Wertschöpfungskette optimierte Bedingungen.

Erweitert wurden auch die speziellen Preise für den Nachwuchs. Das brainstorm-Magazin der rlc | packaging group nimmt sich in seiner aktuellen Ausgabe des Nachwuchs-Themas an: Gut verpacken will gelernt sein. Sehr lesenswert!

www.verpackungspreis.de



PackVision: Neuer Auftritt für das Kooperationsprojekt

Mit PackVision vernetzt das Deutsche Verpackungsinstitut die Kreativität von Studenten namhafter (Design)Hochschulen mit dem praktischen Wissen renommierter Unternehmen der Markenwelt. Eine interessante win-win-Situation für alle Beteiligten. Auf der aktualisierten Webseite finden Sie dazu auch einige Testimonials.

Interessierte Unternehmen oder Hochschulen/Fachbereiche kontaktieren bitte Herrn Oliver Berndt. Neue Projekte sind jederzeit möglich. Wir vernetzen Sie gerne mit Ihren PackVisionen!

www.packvision.org



Vorgestellt: Zwei Erfolgsseminare der Verpackungsakademie


Das erfolgreiche Verkaufsgespräch - Rhetorik und Taktik des Verkaufens

Das Verkaufsgespräch ist der Abschluss eines langen Prozesses, der von der ersten Idee bis hin zum fertigen Produkt oder Leistungsangebot viel Zeit und Energie gekostet hat. Aufwände, die sich nur lohnen, wenn am Ende auch verkauft wird.

Nutzen Sie deshalb das Wissen und die Erfahrung eines absoluten Star-Coaches und besuchen Sie unser speziell für die Verpackungsbranche konzipiertes Seminar.

Machen Sie aus Ihrer Investition einen Gewinn: Am 21. und 22. August 2011 in Berlin.

 

Wachsende Materialvielfalt – Chancen, Risiken, Reklamationen

Die Qualität der eingesetzten Werkstoffe unterliegt Schwankungen, die für Unternehmen zu einem großen und teuren Problem werden können. Da auf die Qualitätsangaben Dritter nicht immer Verlass ist, helfen am Ende nur eigenes Wissen und eigene Fähigkeiten.

Holen Sie sich deshalb bei uns einen Einblick in die Lösungsmöglichkeiten für typische Werkstoffprobleme, gute Kenntnisse über Mess- und Prüfverfahren sowie individuelles Fach- und Methodenwissen.

Inhaltsschwerpunkte werden vor Ort nach den Wünschen und Bedürfnissen der Teilnehmer gesetzt. Der Lernstoff wird in praxisorientierter Gruppenarbeit erprobt und vertieft: Am 05. September 2012 in Berlin.

dvi. vernetzt. impulse.

Meldungen aus der Branche

Initiative zum dvi-Hochschuldialog auf der Ausbildertagung des VPU

Auf der Tagung des Verbands der Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitenden Unternehmen Mitte (VPU Mitte) informierte das dvi-Vorstandsmitglied Dr. Monika Kaßmann über die neue dvi-Initiative „Hochschuldialog“, die sich der weiterführenden Qualifizierung von Fachkräften verschrieben hat. Seit Ende des vergangenen Jahres treffen sich Vertreter von Hochschulen und Universitäten zu diesem Zweck am Vorabend der Dresdner Verpackungstagung. Zur Pressemeldung des VPU. Auf den Seiten des dvi finden Sie mehr Informationen über den Hochschuldialog.

 

Markt für Verpackungen erreicht neues Rekordniveau

Die deutschen Verpackungshersteller haben im vergangenen Jahr erneut ein starkes Umsatzwachstum erzielt und damit ein Rekordniveau von 32,1 Milliarden Euro erreicht. Alle Verpackungsmaterialien konnten deutliche Zuwächse verzeichnen. Für das laufende Jahr zeigen sich die Verpackungshersteller verhalten optimistisch. Sorgen bereitet jedoch nach wie vor die Rohstoffpreisentwicklung. Mehr Informationen und eine Aufteilung auf die einzelnen Verpackungsmaterialien liefert die Presseinformation des Gemeinschaftsausschuss Deutscher Verpackungshersteller (GADV).


Mitarbeit im DIN-Ausschuss

Das DIN Deutsche Institut für Normung e. V. hat in Kooperation mit dem Fraunhofer IVV einen neuen Ausschuss gebildet, um eine Norm zur Messung der Sauerstoffdurchlässigkeit mit optischen Methoden an Folien und Formteilen zu erarbeiten. Für dieses Projekt werden weitere Interessenten zur Mitarbeit gesucht. Mehr Infos finden Sie im Artikel von verpacken-aktuell.


Internationale Umfrage zur Verpackung 2030: Machen Sie mit!

Noch bis zum 31. Juli läuft eine Umfrage des Bremer Unternehmens Küppers und des österreichischen dvi-Partners ofi (Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik). Fünf Fragen sollen helfen, die Zukunft ökonomischer, ökologischer und gesellschaftlich verträglicher Verpackungen positiv zu gestalten. Alle Informationen zur Teilnahme finden Sie in einem Artikel des packreport.


Ist Ihr Unternehmen dvi-Mitglied und hat interessante Neuigkeiten für das Netzwerk? Dann senden Sie uns gerne Ihre Nachricht: dvi-news@verpackung.org.

dvi. vernetzt. insights.

Neue Studien auf to.get.net


FFI Studie Shopper 2011: Am POS zeigt sich die Bedeutung der Verpackung

Die Studie wurde im Auftrag des Fachverbandes Faltschachtel-Industrie e.V. (FFI) durchgeführt. Basis der Ergebnisse sind quantitative Face-to-Face Befragungen und qualitative Einzelexplorationen (Tiefeninterviews). An aktuellen Produkten (Dr. Oetker Pizza, Kneipp Hautöl, Colgate Zahncreme) wurden emotionale und kommunikative Marken-Mehrwerte durch Faltschachteln als Zweit- bzw. Umverpackung ermittelt. Auf to.get.net


Aufkommen und Verwertung von Verpackungsabfällen in Deutschland im Jahr 2009

Die im Auftrag des Umweltbundesamts erstellte Studie bestimmt die in Verkehr gebrachte Menge an Verpackungen (Verpackungsverbrauch) für die Materialgruppen Glas, Kunststoff, Papier, Aluminium, Weißblech, Verbunde, Sonstiger Stahl, Holz und Sonstige Packstoffe. Zur Verbrauchsberechnung wurden auch die gefüllten Exporte und die gefüllten Importe ermittelt. Auf to.get.net


Sollten Sie Ihre Zugangsdaten für to.get.net vergessen haben, fordern Sie diese bitte unter oertel@verpackung.org an.



dvi-Blog: Ausgepackt

Der dvi-Blog präsentiert die dritte und vierte Ausgabe von Birgit S. Bauers Kolumne „Ausgepackt“. Nach dem Porträt der Design-Metropole Singapur in „Sprechen Sie Singlish“ führt die vierte Ausgabe in die Welt der „Pfeffersäcke, die anders Geschäfte machen“. Sie zahlen 50 % Aufschlag auf den Weltmarktpreis und machen mit Fairness, und Transparenz gute Gewinne. Tenor: Nicht nur der Wettbewerb am Markt sondern auch gegenseitige Hilfe in Akquise und Logistik für die Netzwerkpartner ist entscheidend. Ab in den Blog.

 

dvi. vernetzt. informationen.

Lesezeichen

Artikel und Reportagen aus dem Umfeld Verpackung. Jedes Mal anders.

 

Intelligente Verpackung versorgt mit Strom

Wie die apfelnews berichten, soll die neue Verpackung enthaltene Geräte mit Strom versorgen. Das würde den Verpackungsdesignern eine Reihe interessanter Möglichkeiten am Point of Sale erlauben. Kunden könnte das gekaufte Gerät zudem direkt aus der Packung nehmen und sofort nutzen. Lesen Sie mehr.
 

Materialforschung: Wasser als Schmiermittel

Das Handelsblatt berichtet von Wissenschaftler des Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung (IVV), die an einer Alternative zu Schmierstoffen auf Mineralölbasis forschen. Fündig sind sie bei einem zumindest in unseren Breiten nicht gerade seltenen Stoff geworden: Wasser. „Wasser schmiert auch nicht schlechter als Öl“, so IVV-Forscher Michael Menner. Lesen Sie mehr.
 

Ein zweites Leben für alte Paletten

„35 amazing uses for old pallets“ zeigt der Blog dumpaday.com. Vom Möbelstück über Fahrradständer bis zur Heuraufe reicht die Palette der Palettenverwendung. Kommentarlos in Bildern dargeboten. Schauen Sie rein.
 

 

Verwundeter Kunststoff blutet und heilt

Der News-Blog golem.de informiert über einen neuen Kunststoff, den US-Forscher der University of Southern Mississippi in Hattiesburg entwickelt habe. Die Besonderheit: Das Material kann sich bei Beschädigung selbst regenerieren. Der Kunststoff besteht aus Copolymeren auf der Basis von Wasser und wurde kürzlich auf der Jahreskonferenz der American Chemical Society vorgestellt. Lesen Sie mehr.
 

Links und News aus der Verpackungsbranche

Aktuelle Nachrichten, Reportagen und Meldungen zum Thema Verpackungen liefert der dvi Nachrichtendienst. Die informative Presseschau lässt sich auch als RSS-Feed abonnieren oder über den dvi-Twitter verfolgen.

 



Termine 2012

Zu folgenden Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein:

Seminar:
Das erfolgreiche Verkaufsgespräch
21.–22.08.2012 in Andernach

Seminar:
Wachsende Materialvielfalt – Chancen, Risiken, Reklamationen
05.09.2012 in Berlin

Seminar:
Verbesserung der Produkt-Profitabilität durch Design-to-Cost
06.–07.09.2012 in Berlin

Seminar:
Nachhaltigkeit und Verpackung
11.–12.09.2012 in Berlin

Seminar:
Linienlayout & Simulation
13.09.2012 in Hannover

 

Event/Messe:
Deutscher Verpackungspreis
Alternative Konzepte. Intelligente Lösungen. Innovative Entwicklungen.

Einreichungsphase 10.04. - 20.07.2012 | Jurysitzung 09 - 10.08.2012 |  Preisverleihung 24.09.2012

Event/Kongress:
Dresdner Verpackungstagung 2012
Erwartungen kennen - Lösungen bieten
06. - 07.12.2012 in Dresden

Weiter aktuelle Termine finden Sie hier.

Nach oben