LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Druckversion
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // Newsletter // Archiv // 2010 // 05/2010 

dvi-News 05/2010

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Reichen sind Schuld am CO2-Ausstoß! Zumindest zu einem großen Teil, wie Professor Doktor Ernst Ulrich von Weizsäcker beim diesjährigen Deutschen Verpackungskongress in Berlin betonte. Aber anstatt sich dabei auf die Gegenwart zu beschränken, wagen er und andere Referenten des Deutschen Verpackungskongresses den Blick in die Zukunft der Verpackungsindustrie.

Manche, wie Thomas Reiner, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Verpackungsinstituts, tun dies sehr explizit und warnen vor kommenden Krisen, denen proaktiv entgegen getreten werden muss. Andere, wie Professor Doktor Günter Rust, sind dezenter und beziehen sich auf bestehende Probleme, die die Unternehmen lösen müssen, wenn sie für die Herausforderungen der Zukunft gewappnet sein wollen.

Was genau diese - und auch alle anderen - Referenten des Deutschen Verpackungskongresses für die Zukunft fürchten und erhoffen, haben wir in diesem Newsletter zusammengefasst, damit Sie das Wichtigste nachlesen können.

Ich wünsche ihnen viele wertvolle Einblicke in eine hoffentlich positive Zukunft.

Ihr

Winfried Batzke
Geschäftsführer dvi

dvi. vernetzt. insights.

Innovatives Design bringt Unternehmen Erfolg

Durch innovatives Verpackungsdesign kann der Erfolg eines Unternehmens gesteigert werden, wenn auch die Transparenz für den Kunden vorhanden ist.

[ weiterlesen ]

 


Besser genügsam als tot

Professor Ernst Ulrich von Weizsäcker geht davon aus, dass 80 bis 90%-des gegenwärtigen CO2-Ausstoßes reduziert werden müssen. Für ihn liegt der Schlüssel zur Lösung des Problems in einer Verhaltensänderung.

[ weiterlesen ]

 


LOHAS „Lebensstil für Gesundheit und Nachhaltigkeit“ verändert Wirtschaft und Gesellschaft

Mit den LOHAS ist eine neue Konsumentengruppe entstanden. Diese kritischen Menschen zu gewinnen fordert mehr als gutes Marketing. Peter Parwan, LOHAS-Spezialist zeigt, was es alles braucht um ihre Herzen zu gewinnen.

[ weiterlesen ]

 


Value Chain 2016 – Zukunftstrends mit Einfluss auf die Verpackungsindustrie

Klimawandel und Ressourcenverknappung sind nur zwei der Themen, mit denen die Verpackungsbranche bald zu tun haben wird. Schlüsselmaßnahmen sind vorhanden und müssen nun umgesetzt werden.

[ weiterlesen ]

 


Gemeinsam zur neuen Verpackung

Gesellschaftliche, technologische, gesetzliche und ökologische Veränderungen verlangen Flexibilität. Diese Veränderungen nehmen an Geschwindigkeit zu und lassen neue Aufgabenfelder entstehen. Auch für die Verpackung. Thomas Reiner, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Verpackungsinstituts, zeigte mit einer Retrospektive und einem Blick in die Zukunft, dass die Verpackung in neue Aufgabenfelder wächst. Eine Entwicklung in Netzwerken wie sie das Deutsche Verpackungsinstitut bietet, hilft dabei, diese Veränderungen besser zu bewältigen.

[ weiterlesen ]

 


Umdenken zur Kreativität

Das Management schafft stabile Strukturen. Strukturen die Sicherheit, Verlässlichkeit und eine feste Aufgabenteilung ermöglichen. Für das operative Tagesgeschäft gut, für strategische Fragen ungeeignet, zumindest nach Ansicht von Professor Dr. Holger Rust. Er ist der Meinung, dass ein Unternehmen langfristig nur dann wirklich erfolgreich sein kann, wenn es neben Berechenbarkeit auch dynamische Offenheit im Sinne von Kreativität fördern. Erst dann ist das Unternehmen in der Lage das alltägliche operative Geschäft zu meistern und gleichzeitig flexibel mit der unberechenbaren Zukunft umzugehen. Für diesen Paradigmenwechsel ist eine Veränderung in der Unternehmenskultur unabdingbar: Von der Orientierung an Kennzahlen hin zur Orientierung an kreativem Potenzial.

[ weiterlesen ]

 


Trends mit Nachhaltigkeit: Ist das möglich?

Was lässt sich dagegen unternehmen, wenn ein Produkt keine Zielgruppe mehr findet, weil es als veraltet oder nicht zeitgemäß gilt? „Bembel With Care“ (BWC) hat sich mit diesem Problem beim Apfelwein beschäftigt und ihm ein neues Image verpasst.

[ weiterlesen ]

 

dvi. vernetzt. informationen.

Neufassung Kreislaufwirtschaftsgesetz in Vorbereitung

Im Zuge einer neuen europäischen Abfallrahmenrichtlinie wird auch das deutsche Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrWAbfGes) revidiert. Eine Chance für die Verpackungswirtschaft, denn die Interessen der Verpackungswirtschaft werden gewahrt, wenn sich die Unternehmen aktiv an den Diskussionen beteiligen.

[ weiterlesen ]

 


Termine 2010

Zu folgenden Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein:

Supply Chain Management
29./30.06.2010 in Dortmund

Verpackungskosten
08./09.09.2010 in Berlin

Preiserhöhungen durchsetzen
06.10.2010 in Berlin

Argumentation und Einwandsbehandlung
07.10.2010 in Berlin

Gefahrgut sicher verpacken
20.10.2010 in Berlin

Linienlayout & Simulation
03.11.2010 in Hannover

Dresdner Verpackungstagung
02./03.12.2010 in Dresden

Nach oben