LOGIN:to.get.net|
  • Startseite
  • Kontakt
  • Impressum
  • Sitemap
  • Druckversion
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // Newsletter // Archiv // 2008 // 05/2008 

dvi-News 05/2008

Winfried Batzke, Geschäftsführer dvi
Winfried Batzke, Geschäftsführer dvi

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Interpack 2008, der große Treffpunkt der Verpackungsbranche in diesem Jahr, zeigte einmal mehr die Fülle der Möglichkeiten, Verpackungen für jeden Verbraucher, für fast jede Lebenssituation und für jedes Produkt zu gestalten.

Wie groß die Vielfalt der Kaufmotive auf Seiten der Verbraucher ist, versuchen wir durch unsere Kontakte in alle Marktsegmente für Sie aufzuzeigen. Dazu weisen wir gerne auf Veröffentlichungen anderer Institutionen hin, denn wir sind dem Motto der World Packaging Organisation (WPO) verpflichtet „Better quality of life through better packaging for more people“.

Viel Spaß beim Lesen!

Winfried Batzke

Nach oben

Neues aus der Branche

Aktivitäten zum Carbon Footprint

Ausgehend von der Klimadebatte und dem starken Interesse der Verbraucher an dem Thema „Klimaschutz“ gibt es eine Vielzahl von Initiativen. Dabei spielt das Interesse an einer einheitlichen Methodik zur Ermittlung der produktbezogenen CO2-Emission, dem so genannten Produkt Carbon Footprint (PCF), eine immer größere Rolle.

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit veranstaltete dazu am 29.04.2008 einen Workshop, in dem Leitlinien vorgestellt wurden (bei Interesse übersenden wir Ihnen gerne den Vortrag von Dr. Jäckel, BMU). Der Verband der europäischen Papierindustrie CEPI befasst sich zurzeit mit der Definition von Parametern für einen Carbon Footprint. Mehr Informationen erhalten Sie unter hier.

Ein Konsortium aus WWF, Öko-Institut, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und der Agentur Thema 1 bietet ausgewählten Unternehmen die Teilnahme am PCF-Pilotprojekt Deutschland an. Im Herbst soll die Teilnehmerrunde um mittelständische Unternehmen erweitert werden. Mehr Informationen erhalten Sie unter http://www.oeko.de/aktuelles/dok/769.php

Studie: „Verpacken Sie limbisch!“

In einer interessanten Studie im Auftrag von Pro Carton zeigt die Gruppe Nymphenburg Brand & Retail Experts auf Grundlage des Limbic-Modells wie man Verpackungen gestalten muss, die Kaufwünsche stimulieren. Die Studie finden Sie unter www.procarton.de/limbic.php

Studie: „Verpackung im Spannungsfeld“

Das Retail Institute EHI stellte zur Interpack eine Studie im Auftrag der Messe Düsseldorf mit dem Titel „Verpackung im Spannungsfeld“ vor, in der Erwartungen, Trends und Konfliktfelder aus Sicht von Handel und Herstellern dargestellt werden. Zu beziehen ist die Studie unter der ISBN 978-3-87-257-322-3.

Nach oben

Terminkalender 2008

Termine

Zu folgenden Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein:

REACH und Verpackung
10.06.2008 in Frankfurt /Main

Mitgliederversammlung
11.06.2008 in Berlin

Deutscher Verpackungskongress 2008
12.06.2008 in Berlin

Verpackungsprozesse und –maschinen
23. – 25.06.2008 in Waiblingen

Innovationsmanagement
28./29.08.2008 in Hamburg

Verpackungsentwicklung
03. – 05.09.2008 in Nürnberg

Europäisches Verpackungsrecht
09./10.09.2008 in Frankfurt/Main

Fälschungssicherheit
11./12.09.2008 in Berlin

Basiswissen Verpackung
18./19.09.2008 in Leipzig

Fachenglisch Verpackung
08. – 10.10.2008 in Berlin

Personalmanagement/-entwicklung im Verpackungsbereich
21.10.2008 in Berlin

B2B-Vertriebskommunikation
23./24.10.2008 in Berlin

Europäisches Verpackungsrecht
28./29.10.2008 in Wien

Packaging Design
17./18.11.2008 in Berlin

Dresdner Verpackungstagung 2008
04./05.12.2008 in Dresden

Nach oben

Deutscher Verpackungskongress 2008

Deutscher Verpackungskongress 2008 - Fokusthemen:
„Nachhaltigkeit“ und „Time to Market“

Am 12. Juni 2008 findet im Steigenberger Hotel Berlin der Deutsche Verpackungskongress statt.

Seien Sie dabei – Es sind noch Plätze frei!

Das Programm und das Anmeldeformular finden Sie unter
www.verpackungskongress.de

Nach oben

Verpackungsakademie

Technische Optimierungspotenziale erkennen – vom 23.-25. Juni 2008 in
Waiblingen

Die Verpackungsakademie bietet allen technischen Mitarbeitern der Branche einen kompakten Überblick über die relevanten Prozesse, Maschinen und Steuerungen sowie Standardisierungen im Verpackungsbereich.

Die Interpack 2008 hat gezeigt, dass der Deutsche Verpackungsmaschinenbau nach wie vor weltweit führend ist. Anbieter aus anderen Ländern positionieren sich jedoch immer erfolgreicher auf dem umkämpften Weltmarkt.

Das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) hilft der Branche die Kompetenz Ihrer Mitarbeiter auch im Bereich der „Verpackungsprozesse und –maschinen“ weiter auszubauen.

Am 23.-25. Juni 2008 bietet die Verpackungsakademie zum wiederholten Mal eine Orientierungshilfe an, um die Möglichkeiten der Verpackungstechnik besser zu verstehen. Gängige Verpackungsprozesse und -maschinen sowie zukünftige Trends werden aufgezeigt und Einblicke in die gelungene Zusammenstellung kompletter Verpackungslinien durch Beispiele und Simulationen gegeben.

Weitere Details unter www.verpackungsakademie.de

Nach oben

Deutscher Verpackungspreis 2008

Deutscher Verpackungspreis 2008 – Die Ausschreibung läuft!

Neue und innovative Verpackungslösungen sowie –techniken stellen sich dem Wettbewerb. Die Ausschreibung zum Deutschen Verpackungspreis läuft noch bis zum 01. August 2008.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter www.verpackungspreis.de.

Nach oben